31.01.2020

Nad­ja Neu­haus, Klas­sen­leh­re­rin 7. Klasse

Zir­kel, Line­al, Geo­drei­eck, Trans­por­teur sind unse­re Werk­zeu­ge. Mit gespitz­ten Blei­stif­ten ent­ste­hen fei­ne Kon­struk­tio­nen auf dem Weg zur Lösung. In einer Kurz­be­schrei­bung ist jeder Schritt fest­ge­hal­ten, wie eine Weganleitung.

Die Win­kel beschäf­ti­gen uns 360 Grad, wir zei­gen, mes­sen, zeich­nen, fal­ten und berechnen.

Die Grund­kon­struk­tio­nen Mit­tel­senk­rech­te und Win­kel­hal­bie­ren­de und die Win­kel­kennt­nis­se füh­ren uns wei­ter zu den Drei­ecks­kon­struk­tio­nen und den span­nen­den Punk­ten der Euler­schen Gera­de, Umkreis­mit­tel­punkt, Schwer­punkt, Höhen­schnitt­punkt, Inkreismittelpunkt.

Und wo lie­gen alle Punk­te, die gleich weit von einem Punkt M ent­fernt sind? Bei den geo­me­tri­schen Orten braucht es unbe­dingt Far­be und einen kla­ren Kopf, damit kein Lösungs­punkt ver­lo­ren geht.

Vie­le Fünf­ster­ne zie­ren unse­re Klas­sen­zim­mer­fen­ster und wenn Schnee­flocken fal­len, behal­ten wir sie mit dem Sechs­eck im Epochenheft.

Stimmen aus der 7. Klasse

Beson­ders inter­es­sant wird es, wenn wir mit Far­ben arbei­ten, dann sieht es immer schön fröh­lich aus und wir kön­nen die vie­len Kon­struk­tio­nen auseinanderhalten.

Man muss in der Geo­me­trie immer sorg­fäl­tig sein, dass man ein Drei­eck kon­stru­ie­ren kann und es auch schön wird.

Ich mag Geo­me­trie sehr ger­ne, am lieb­sten kon­stru­ie­re ich Drei­ecke mit ver­schie­de­nen Angaben.

Wir ler­nen mit dem Zir­kel zu kon­stru­ie­ren, denn wenn man nur mit dem Line­al abmisst, wird es nicht so genau wie mit dem Zirkel.