19.08.2019

Seid alle mit gros­ser Ach­tung und Lie­be will­kom­men zum 1. Schul­tag nach den Som­mer­fe­ri­en, zum aller­er­sten Schul­tag des Lebens für die Kin­der, die in die 1. Klas­se kommen!

Ein ganz beson­de­rer Tag! Eine neue Welt tut sich auf. Wir lie­ben es alle, euch jun­gen Erst­kläss­ler, die ihr gera­de dem Kin­der­gar­ten ent­wach­sen seid, bei uns zu begrüs­sen. Freu­de und Erwar­tung dür­fen wir in euch lesen — die wir viel­leicht man­ches Mal im All­tag ver­ges­sen haben?

Für alle sind heu­te Ver­än­de­run­gen spür­bar. Die Pflan­zen im Schul­hof, wer sieht, wie sie gewach­sen sind? Die Kin­der und Jugend­li­chen, sind sie nicht auch gewach­sen oder haben sich in einer Wei­se ver­än­dert über den Som­mer? Alle wer­den wir älter, wir rei­fen zu Per­sön­lich­kei­ten, immer mehr.

Das beson­de­re Anlie­gen der Wal­dorf­schu­le, die für alle Kin­der da sein will, lie­be Eltern, lie­be 2. Klas­se, lie­be 3. und 4. Klas­se, lie­be 5. und 6. Klas­se, lie­be 7. Klas­se, lie­be 8. und 9. Klas­se, ist, dass wir lie­be­voll und ver­ant­wor­tungs­be­wusst das ent­wickeln hel­fen wol­len, ja, dass ihr es sel­ber ler­nen und erfah­ren wollt und könnt, eure Auf­ga­ben in der Welt zu fin­den und zu erfül­len, dass eure Kräf­te stark wer­den und dass ihr sie für das Gute in der Welt ein­set­zen lernt.

Wir ver­trau­en und wir­ken hin auf die gute Zusam­men­ar­beit der Schü­le­rin­nen und Schü­ler, der Leh­re­rin­nen und Leh­rer, der Eltern und ehe­ma­li­gen Eltern im Eltern­rat und im Vor­stand des Ver­eins und wei­te­ren Gre­mi­en und Grup­pen und mit unse­rer Sekre­tä­rin, die näm­lich das unter­stüt­zen und mög­lich machen können.

Wir ver­trau­en auf den guten Wil­len aller, dass die­ses Schul­jahr für alle Kin­der, Eltern und Lehrer*innen der 1. – 9. Klas­se ein rei­ches und gutes Schul­jahr wer­de, in dem es für alle viel zu erfah­ren und zu ler­nen geben wird. Möge uns Glück und Segen beglei­ten und mögen sie immer stär­ker werden!

Mech­tild Metzler-Schähle