Wie weiter, nach 9 Jahren Waldorfschule in Schaan?

Die Liechtensteinische Waldorfschule wird von der 1. bis zur 9. Klasse geführt. Damit können die Schüler bei uns die staatl. vorgegebene Schulpflicht erfüllen.

Österreich:

Alle Schüler der 9. Klasse machen eine für Österreich notwendige Hauptschulabschlussprüfung direkt an der Waldorfschule. Diese Abschlussprüfung findet ihren Niederschlag im Abschlusszeugnis der Waldorfschule, welches ab dem Schuljahr 2002/03 von den österreichischen Schulbehörden dem Abschlusszeugnis einer österreichischen Pflichtschule (Hauptschule oder Untergymnasium) gleichgestellt ist.

Die SchülerInnen, die unsere Schule nach 9 Jahren verlassen, haben bei entsprechenden Leistungen sämtliche Möglichkeiten, die ein(e) SchülerIn von einer staatlichen Schule kommend, haben. Einige unserer Abgänger gehen an die Steiner Schule St. Gallen, Atelierschule Zürich odre Waldorfschule in Wangen im Allgäu, in weiterführende höhere Schulen in Österreich, wie zum Beispiel Musikgymnasium Feldkirch, HTL Dornbirn oder Bregenz, Tourismusschule, Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe, etc., andere sind in eine Berufslehre eingetreten.

Liechtenstein und Schweiz: In der Schweiz (Kanton St. Gallen) und Liechtenstein entspricht der Abschluss an unserer Schule dem Pflichtschulabschluss. In der Schweiz müssen derzeit alle Schüler eine Aufnahmeprüfung in die weiter führenden Schulen absolvieren (Kantonsschule, Fachmittelschule/FMS, Wirtschaftsmittelschule/WMS, Wirtschaftsmittelschule Informatik/WMI, Berufsmittelschule BMS …).  Es empfiehlt sich, die Prüfungsvorbereitungen rechtzeitig in Angriff zu nehmen (Vorbereitungskurse). In Liechtenstein können sich Schüler für eine Aufnahmeprüfung ins Gymnasium/LG anmelden.  

Rudolf-Steiner-Schule St. Gallen

Waldorfschule Wangen